Die Kosten hierfür tragen die gesetzlichen Krankenkassen, bei privaten Versicherern sollte dies vertraglich geregelt sein. Wünschen Sie über das Leistungskontingent der Krankenkasse hinaus eine Begleitung, ist dies auch bei Selbstzahlung möglich.

Begleitung nach der Schwangerschaft


Wochenbettbegleitung und Nachsorge

 

Wenn Sie mit dem Baby nach der Geburt zu Hause angekommen sind, vereinbaren Sie mit mir telefonisch einen Termin für den ersten Wochenbettbesuch.

Ich besuche Sie dann zu Hause und wir besprechen Ihr Befinden und das Ihres Kindes.

Bei Ihnen beobachte ich den Umstellungs- und Rückbildungsprozess, unterstütze und berate beim Stillen. Ich beantworte Ihre Fragen und empfehle hilfreiche Vorgehensweisen, damit alles zu Ihrer beider Zufriedenheit ist. Zur Unterstützung der Rückbildungsvorgänge arbeite ich mit Ihnen sanfte gezielte Übungen, die im Wochenbett sinnvoll sind.

Das Baby beobachte ich in seinem Anpassungsprozess an die neuen Lebensumstände und seiner Entwicklung in Wachsen und Gedeihen.

Selbstverständlich binde ich die unterstützende Begleitung von Partner und Geschwisterkindern in meine Arbeit ein.

Die Wochenbettbegleitung umfasst bis zu 26 von den gesetzlichen Krankenkassen getragene Leistungen falls nötig bis zur 12.Lebenswoche Ihres Kindes. Das können Hausbesuche oder telefonische Beratungen sein. Danach sind noch acht Leistungen abrechenbar bis zum Ende der Stillzeit. Sind Sie privat versichert, erfragen Sie bitte das Leistungskontingent, welches variieren kann.

 

 

Begleitung im Wochenbett nach unglücklich verlaufener Schwangerschaft

 

Nach einer Fehl- oder Totgeburt oder wenn das Baby nach der Geburt verstarb dürfen Sie mich selbstverständlich in Anspruch nehmen. Aufarbeitende Gespräche, Massagen, sanfte Wochenbettgymnastik und gegebenenfalls eine homöopathische Behandlung sind hier oftmals hilfreich.

Die Leistung wird von den Krankenkassen übernommen.

 

 

Rückbildungsgymnastik

 

Frühestens ab sechs bis acht Wochen nach der Geburt empfiehlt es sich, einen Rückbildungskurs zu besuchen. Dieser Kurs hat in meiner Praxis sieben Termine und läuft über sechs Wochen. Meistens ist er so gestaltet, dass der erste Termin an einem Montag von 19:00 – 20:00 Uhr und die folgenden Termine Donnerstagabend von 19:00Uhr – 20:30 Uhr stattfinden. Ich arbeite mit den Frauen abends ohne Baby.

Inhaltlich geht es um den theoretischen Hintergrund zur Beckenbodenmuskulatur und deren Vernetzungen im ganzen Körper.

Wir arbeiten gezielte Gymnastik- und Yogaübungen für Beckenboden, Wirbelsäule, Bauch, Beine, Po sowie Atem- und Entspannungstechniken.